Veranstaltungen 2019

12.02. Jahreshauptversammlung

Der 1. Vorsitzende des Chorvorstandes Siegmund Weinert hat Rechenschaft über die geleistete Arbeit des Chores im Jahr 2018 abgelegt. Er dankte allen für die geleistete Arbeit.

Im Berichtsjahr gehörten dem Chor 28 aktive Sangesfreunde an. 10 fördernde Mitglieder unterstützen den Chor dankenswerterweise.
Es wurden 41 Chorproben durchgeführt. Um das Vereinsleben zu koordinieren und abzusichern traf sich der Vorstand zu 6 Beratungen.

Zu 8 Auftritten unterschiedlichster Anlässe konnte der Chor sein Liedgut präsentieren. Es wurden 3 Chorvergnügen, die alljährliche Männertagsfeier,Vereinsfahrt und Weihnachtsfeier, durchgeführt.

Der Hauptkassierer hat für das Wirtschaftjahr 2018 in seinen Bericht eine positive Bilanz ausgewiesen. Von der Revisionskommission wurde eine ordentliche Kassenführung bescheinigt.
Dem Vorstand konnte somit von der Versammlung für das Wirtschaftsjahr 2018 die Entlastung erteilt werden. Eine Neuwahl des Vorstandes erfolgte nicht. Er wurde einstimmig für ein weiteres Jahr in seinem Amt bestätigt.


05.05. Frühlingssingen

Das Frühlingssingen wurde vom Chorverband Giebichenstein e.V. für Halle und Saalekreis veranstaltet. Es fand im Historischen Kursaal Bad Lauchstädt unter dem Motto „Frühlingszeit macht mir das Herz so weit“ statt.
Mitwirkende waren 6 Chöre.

Der Männerchor Ermlitz e.V. unter der Leitung von Erik Schober hat sich mit den Liedern „Heimat liebe Heimat“, „Der Schäfer“, „Ich weiß ein Fass in einem tiefen Keller“, „Die Weser“ und „Chanti-Lied“ präsentiert.


12.05. Muttertagskonzert

Es ist ja inzwischen eine jahrelange Tradition des Männerchor Ermlitz, in den Seniorendomizilen der Volkssolidarität „Am Rathausplatz Schkeuditz“ und „Bergbreite“ ein Konzert zu geben.
So folgten wir auch in diesem Jahr wieder dieser Tradition, was beim Publikum für funkelnde Augen sorgte.

Der Männerchor ließ die Zuhörer mit alten Heimatliedern wie „Der Schäfer“, „Heimat, liebe Heimat“, La Pastorella“ oder „Das Heimattal“ in Erinnerungen schwelgen.
Titel wie „Sierra Madre del Sur“, das „Volkslieder-Pottpourri“, Babicka“ oder „Die kleine Müllerin“ brachte den einen oder anderen im Publikum zum Schunkeln.

Die Begeisterung der Zuhörerinnen und Zuhörer sprach für sich: Diese Tradition gilt es fortzusetzen.


01.06 – Feuerwehrfest der FFW Ermlitz

Es ist bereits zu einer festen kulturellen Institution geworden, dass sich die Ermlitzerinnen und Ermlitzer eine Woche nach Himmelfahrt nochmals zu tun, um richtig zu feiern.
So lud in diesem Jahr auch wieder der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ermlitz e.V. bei schönstem Sommerwetter zum Feuerwehrfest ein, welches ein breites Programm für seine Gäste bot.

Da durfte ein Konzert des Männerchor Ermlitz e.V. natürlich auch nicht fehlen.
In diesem Jahr begeisterten gleich beide Ermlitzer Chöre die Besucher mit einem breiten Programm.

Während der Frauenchor mit Liedern wie „Tirotomba“, „Love me tender“, „Caprifischer“ oder auch „Am Sonntag will mein Süßer“ begeisterte, standen auch die Männer des Männerchor Ermlitz mit Titeln wie „Sierra Madre del Sur“, „Die kleine Müllerin“, „Babicka“, dem „Chiantilied“ oder auch „Alte Kameraden“ den Frauen in nichts nach.

Und auch gemeinsam begeisterten beide Chöre mit Liedern wie „“Sah ein Knab ein Röslein steh’n (Heideröslein)“, „Das Heimattal“ oder „Marmor, Stein und Eisen bricht“.
Es dauerte daher nicht lange, bis sich das Publikum von den Klängen beider Chöre mitreißen ließ und in die Lieder mit einstimmte.

Wir freuen uns auch, Sie im nächsten Jahr wieder zum Heimatfest begrüßen zu dürfen. Über den Termin werden wir auf unserer Webseite rechtzeitig informieren.