Veranstaltungen 2020

10.02. Jahreshauptversammlung

Der 2. Vereinsvorsitzende Bodo Joost hat Rechenschaft über die geleistet Arbeit des Chores im Jahr 2019 gelegt. Zu Beginn der Versammlung wurde mit einer Schweigeminute an die verstorbenen Sangesfreunde Joachim Fiedler, Jürgen Rauch und Günther Engelmann gedacht.

Der Chor hat 28 aktive Sangesfreunde. Er wird von 7 passiven fördernden Mitgliedern dankenswerterweise unterstützt. Im Berichtsjahr wurden 42 Übungsstunden durchgeführt.
Zu den Proben waren immer zwischen 18 und 24 Sangesfreunde anwesend.
Bei 7 Auftritten konnten die Sänger überzeugen und das Publikum voll begeistern.

Unser ehemaliger Chorleiter Erik Schober hat die Leitung des Chores im März abgegeben, da er berufsbedingt nach Stuttgart wechselte. Er hat den Chor 15 Jahre geleitet.
Mit dem Weggang von Erik Schober war es für alle Sänger kein leichtes Jahr. Bis zur Findung eines neuen Chorleiters wurden die Übungsstunden durch 4 Chorleiter abgesichert. Nach intensiven Bemühungen hat sich im Oktober eine Chorleiterin gemeldet.
Der Chor steht jetzt unter der Leitung von Frau Tsai-Ju Lee.

Das gesellige Leben des Chores war geprägt durch die alljährliche Männertagfeier, Vereinsfeier und Weihnachtsfeier zum Abschluss des Jahres. Die Vereinsfeier am 16.11.2019 stand ganz im Zeichen des 95-jährigen Chorjubiläums.

Rechenschaftslegungen sind auch Anlass zu Ehrungen. Für langjährige Mitgliedschaft im Männerchor Ermlitz wurden die Sangesfreunde Bodo Jost und Matthias Paul mit 45 Jahre, Lutz Weinert, Dr. Hannes Kiefer und Dr. Gottfried Tittmann mit 20 Jahre sowie Herbert Katzer und Nobert Ullrich mit 10 Jahre geehrt.

Der Hauptkassierer Jürgen Dienwebel hat für das Wirtschaftsjahr 2019 in seinem Bericht eine positive Bilanz ausgewiesen. Von der Revisionskommission wurde eine ordentliche Kassenführung bescheinigt. Damit konnte dem Vorstand die Entlastung erteilt werden.
Die Sangesfreunde haben den Vorstand für ein weiteres Jahr in seinem Amt bestätigt.
Eine Neuwahl des Vorstandes stand somit nicht zur Debatte.

In seinem Schlusswort hat der 2. Vereinsvorsitzende Bodo Joost allen, die organisatorisch den Verein unterstützten, den Dank für die geleistet Arbeit ausgesprochen.